startseite ueber mich kurse kontakt infos fragen
yoga bendorf

Der neue Ferien-Plan ist ab dem 27.06.2016 gültig und im Menue Info/Links abrufbar !!

yogaraun Philosophie des Yoga
Schon vor vielen tausend Jahren stellten sich die Menschen die Frage nach
dem tieferen Sinn des Lebens. Erfahrungen, Beobachtungen der Natur,
Erforschen von Handeln, Denken, Psyche und Emotionen führten zu der
Entwicklung eines ganzheitlichen Systems – Yoga. Verbinden von Körper,
Atem und Geist – Hatha Yoga. Der hier im Westen überwiegend verbreitete
körperbetonte Hatha Yoga stellt ein Übungssystem dar, welches dem
Menschen ermöglicht Körper, Atem und Geist zu einer Einheit verschmelzen
zu lassen. Körperübungen (Asana) führen zunächst zu einer verbesserten
Wahrnehmung des Körpers. Die bewusste Atemführung in den Übungen
und Atemübungen (Pranayama) lassen Körper und Atem in ein natürliches
Gleichgewicht zurückfinden.
Es tritt schließlich das ein, was im Yoga Sutra des Patanjali, einem ca. 2000
Jahre alten Text, als „das zur Ruhe kommen aller geistigen Aktivitäten“
beschrieben wird.
Yoga kann jeder!
Jeder Mensch, ob dick oder dünn, beweglich oder unbeweglich, klein oder
groß, mit Einschränkungen oder ohne, jung oder alt kann Yoga praktizieren.
Häufig wird in den Medien ein einseitiger und oft unvollständiger Eindruck
von Yoga vermittelt.
Da sieht man superschlanke Frauen (manchmal auch Männer) in Körper-
haltungen (Asanas) die viele Menschen glauben lässt man müsse schlank
und überdurchschnittlich beweglich sein um „Yoga machen zu können“.
Dies ist keinesfalls so! Jeder Mensch hat individuelle Bedürfnisse, Möglichkeiten und Voraussetzungen. Dies gilt es in der Übungspraxis zu
berücksichtigen.

Der Mensch soll nicht dem Yoga angepasst werden; der Yoga soll an
den Menschen und seine Möglichkeiten angepasst werden!
aufenthaltbereich
rahmen unten
© 2008-12 Yogalehrerin Petra Karbach - Dieter-Trennheuser-Str.7 - 56170 Bendorf